Für die Unternehmen in der Region ist es eine Herausforderung ihre offenen Stellen mit Fachkräften zu besetzen.  Bei der aktuellen Lage des regionale Arbeitsmarktes bedarf es neuer Strategien, um die Personen die arbeitslos sind nachhaltig in Arbeit zu integrieren.

Trotz gegebener Vermittlungshemmnisse(z.B. fehlende Ausbildung, keine Kinderbetreuung, fehlende Mobilität) haben die Kunden der Agentur für Arbeit und des Jobcenters Fähigkeiten, Talente und berufliche Erfahrung die für einen Arbeitgeber von Nutzen sein könnten.

Es gilt die Potentiale zu erkennen und für das Unternehmen zu erschließen. Viele Kunden die als Quereinsteiger eine Chance erhalten haben, zählen heute zu den Leistungsträger in den Betrieben.

Die Agentur für Arbeit und das Jobcenter können dies Entwicklung unterstützen und begleiten.